Nebelhorn am 1.11.2018

War mein letzter Tag mit der Jahreskarte, und das Wetter spielte dank Föhn mit. Zwei Tage zuvor war ein Sturm, und die Schäden waren vor allem im Bereich der Seealpe unübersehbar. Etliche Bäume hat es entwurzelt und umgeworfen.

Advertisements

Nebelhorn (mal wieder)

Bin aufs Nebelhorn und oben standen Gemsen nahe der Station, gar nicht scheu, und bin auf den Gipfelgefahren, danach zum Seeslpsee

Breitenberg bei Pfronten

Breitenberg, von da aus kann man zum Aggenstein, oder eben hoch auf die Ostlerhütte auf dem Gipfel vom Breitenberg, der seinem Namen alle Ehre macht

Tegelberg und Weissensee

Ich bin heut früh zum Tegelberg gefahren, und danach an den Weissensee, mit einem Abstecher zum Hopfensee. Es war ein wundervoller Tag.

 

Fellhorn

Fellhorn über den Grat zur Schlappoldalpe und zurück zur Mittelstation

Sonnenaufgang

Ich war noch zweimal zum Sonnenaufgang auf dem Walmendinger Horn, und hab noch einige Bilder gemacht. Es ist eine wundervolle Stimmung, und der Moment wo die Sonne hervospitzt ist sehr erhaben, bewegend. Für Sekunden ein glutrotes Leuchten, dann wird es hell.

Walmendinger Horn und Kanzelwand

zum Sonnenaufgang fährt die Walmendinger Horn-Bahn ein paar Mal im Sommer, es ist wirklich ein Erlebnis. Und da ich im Kleinen Walsertal war, bin ich danach noch auf die Kanzelwand.